Ihre Suche war erfolgreich! Gefunden wurde BGH  v. 24.03.2004 - VIII ZR 44/03.
Nutzen Sie bei Ihrer nächsten Recherche lieber gleich die NWB Datenbank. Jetzt anmelden, sofort starten und alle freien Beiträge nutzen. Garantiert ohne jede Verpflichtung!

BGH  v. 24.03.2004 - VIII ZR 44/03

Für die Beantwortung der Frage, ob die anrechenbare Wohnfläche einer Mietwohnung von der im Mietvertrag angegebenen Fläche in erheblicher Weise abweicht, können im Regelfall auch im frei finanzierten Wohnraum die Bestimmungen der §§ 42-44 II. BV als Maßstab herangezogen werden.


Leitsatz

Tatbestand

Gründe

Fundstellen

BGH  v. 24.03.2004 - VIII ZR 44/03

Leitsatz

1) Fußnote ansehen   Für die Beantwortung der Frage, ob die anrechenbare Wohnfläche einer Mietwohnung von der im Mietvertrag angegebenen Fläche in erheblicher Weise abweicht, können im Regelfall auch im frei finanzierten Wohnraum die Bestimmungen der §§ 42 - 44 II. BV als Maßstab herangezogen werden.


Gesetze:
BGB § 536 Abs. 1 Satz 1
Weiter zum Volltext "BGH  v. 24.03.2004 - VIII ZR 44/03"


1) Nachschlagewerk: ja; BGHZ: nein; BGHR: ja

Fundstelle(n):
NWB DokID: ZAAAC-04582


Wollen Sie bequem und zuverlässig in einem Bestand von ca. 100.000 Dokumenten recherchieren? Melden Sie sich jetzt bei der NWB Datenbank an. Die Nutzung der freien Beiträge ist garantiert kostenlos und ohne jede Verpflichtung.


Außer "BGH  v. 24.03.2004 - VIII ZR 44/03" finden Sie dort unter anderem folgende Dokumente:

BGH  v. 13.04.2005 - VIII ZR 44/04
Nachschlagewerk: ja; BGHZ: nein; BGHR: ja Bei der Beantwortung der Frage, ob der Vermieter ein geringes Angebot an vergleichbaren Räumen ausgenutzt hat, ist auf das gesamte Gebiet der Gemeinde und nicht lediglich auf den Stadtteil abzustellen, in dem sich die Mietwohnung befindet. Das Tatbestandsmer...

BGH  v. 08.02.2006 - VIII ZR 45/05
Nachschlagewerk: ja; BGHZ: nein; BGHR: ja Vermittelt ein Kraftfahrzeughändler einer Leasinggesellschaft gegen Provision Finanzierungsleasingverträge über Neufahrzeuge, die die Leasinggesellschaft jeweils von ihm bezieht und zu deren Rückkauf nach Ablauf der Leasingverträge er aufgrund eines Rahmenve...

BGH  v. 25.01.2006 - VIII ZR 47/05
Nachschlagewerk: ja; BGHZ: nein; BGHR: nein Ersetzt der Vermieter vorhandene Isolierglasfenster durch neue Fenster, kann er die Miete aufgrund dieser Maßnahme nach § 559 Abs. 1 BGB nur dann erhöhen, wenn er in der Erläuterung der Mieterhöhung nach § 559 b Abs. 1 Satz 2 BGB nicht nur die Beschaffenhe...

BGH  v. 16.02.2005 - VIII ZR 48/04
Nachschlagewerk: nein; BGHZ: nein; BGHR: nein Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.; I. Das Berufungsgericht, dessen Entscheidung in NZM 2004, 457 veröffentlicht ist, hat ausgeführt: Der Klägerin stehe ein Schadensersatzanspruch wegen nicht ausgeführter Schönhei...

BGH  v. 26.10.2005 - VIII ZR 48/05
Nachschlagewerk: ja; BGHZ: ja; BGHR: ja§ 11 Nr. 14 a AGBG betrifft nicht den Fall, dass der Geschäftsführer einer GmbH für diese einen Franchisevertrag abschließt und zugleich als Gesellschafter im eigenen Namen eine Mithaftung für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft aus dem Franchisevertrag über...

BGH  v. 22.05.2002 - VIII ZR 49/02
Nachschlagewerk: nein; BGHZ: nein; BGHR: nein Diese Entscheidung enthält keinen zur Veröffentlichung bestimmten Leitsatz.; I. Der Beklagte ist durch Urteil des Amtsgerichts Lehrte vom 9. März 2001 verurteilt worden, an die Kläger rückständige Miete in Höhe von 21.417,60 DM zu zahlen. Seine Widerklag...

BGH  v. 21.12.2005 - VIII ZR 49/05
Nachschlagewerk: ja; BGHZ: nein; BGHR: ja Dass der Käufer eines Gebrauchtwagens nicht weiß, ob ein binnen sechs Monaten nach der Übergabe durch den Verkäufer aufgetretener Defekt des Fahrzeugs auf einen Sachmangel im Sinne des § 434 Abs. 1 Satz 1 BGB zurückzuführen ist, entlastet ihn nicht von der O...

BGH  v. 04.05.2005 - VIII ZR 5/04
Nachschlagewerk: ja; BGHZ: nein; BGHR: ja a) Verbindet der Vermieter von Wohnraum die Klage auf Zustimmung zu einer Mieterhöhung mit einer Klage auf Zahlung der erhöhten Miete, so bestehen im Berufungsverfahren gegen die Zulässigkeit der Zahlungsklage jedenfalls dann keine Bedenken (mehr), wenn der ...


Der hier angezeigte Text zu

BGH  v. 24.03.2004 - VIII ZR 44/03

ist Inhalt der NWB Datenbank und im kostenlosen Angebot enthalten. Weitere Informationen hier.

AGB | Impressum | Nutzungsbedingungen